zurück zur Übersicht
slagline xing

Start: 27.-29. September 2017 in Hamburg

Führungswerkstatt Selbstführung

Wir laden Sie zu einer zweitägigen Standortbestimmung nach Hamburg ein. Hier haben Sie die Möglichkeit Ihre verschiedenen Arbeits- und Lebensbereiche zu reflektieren. Dazu gehören: Arbeit, Leistung, Kommunikation, Ökonomie, Sinn & Werte, Körper/Seele/Geist. Sie verschaffen sich einen ersten Überblick und erhalten Impluse für Ihre Führungsaufgabe. Sie entwickeln ein Gespür dafür, was für Sie wirklich relevant ist, welche Punkte Sie bewahren und welche Sie neu gestalten möchten. Mit diesem systemischen Blick auf die Einzigartigkeit Ihrer relevanten Lebens- und Arbeitswelten erhalten Sie eine ganzheitliche Standortbestimmung.

Wir arbeiten in Gruppen mit max 6-12 Teilnehmern und zwei erfahrenen Beratern, die nicht nur fachliche Expertise aufweisen, sondern auch praktische Führungserfahrung mitbringen. Ihre Investition für die Standortbestimmung beträgt 2.100 EUR zzgl. 19% MwSt. Darüber hinaus können Sie aus zwei Paketen wählen, um sich 6 Monate oder 1 Jahr auf Ihrer Reise durch 1 Jahre Lebenszeit begleiten zu lassen. In einem persönlichen Gespräch zeigen wir Ihnen gerne die Möglichkeiten. Und bitte fragen Sie nach unseren Selbstzahlerkonditionen.

Modul: Standortbestimmung (2.100 EUR zzgl. 19% MwSt.)
27.-29. September 2017
Bestimmen Sie Ihren derzeitigen Stand der Zufriedenheit
von Leben – Arbeit – Leben in der Arbeit
Sie erhalten einen Überblick über die 5+1 Säulen der Identität nach
Petzold/Kast und können sehen, welche Säulen Ihr Arbeits-)Leben aktuell
stützen und welche nicht.
 

Modul: Ökonomie und Ökologie (1.400 EUR zzgl. 19% MwSt.)
14.-15. September 2017
In einer Welt des „Sharings“ brauchen einige Leute immer weniger Materielles. Wie sieht das bei
Ihnen aus? Was sind noch Kraftquellen und unbedingt notwendig und was hat sich längst auf der Einnahmen-Ausgabenseite überholt?

 

Modul: Sinn und Werte (1.400 EUR zzgl. 19% MwSt.)
06./07. November 2017

Entdecken Sie das Spannungsfeld und Ihren Gestaltungsraum im Abgleich
der Unternehmenswerte mit Ihren eigenen Werten. Was gibt Ihrem Leben Sinn? Welche
Werte können Sie täglich leben bei der Arbeit? Wo stoßen Sie an Grenzen?

 

Modul: Gestalterkräfte (1.400 EUR zzgl. 19% MwSt.)
11.-12. Januar 2018
Entdecken Sie Ihre ganz eigene Kraft, um zu verändern und Ihr Leben und Ihre Arbeit
(neu) zu gestalten.

 

Modul: Mensch- Einheit aus Körper, Seele und Geist (1.400 EUR zzgl. 19% MwSt.)
22.-23. März 2018
Entdecken Sie Ihre „Grundhaltung“ zu sich und Ihrem persönlichen
Energielevel in Körper-Seele und Geist.
Was nährt Ihren Körper, Ihre Seele, Ihren Geist? Was kostet Sie Kraft? Wie können Sie
Ihre Akkus zielgerichtet und effizient wieder auffüllen; Ihre eigene Akkuladestation sein?
Vereinbaren Sie mit sich selbst erste niedrigschwellige Maßnahmen, um Ihre Leistungsfähigkeit
und Ausgeglichenheit zu bewahren.
 

Modul: Kommunikation und Beziehungen (1.400 EUR zzgl. 19% MwSt.)
10.-11. Mai 2018
Erforschen Sie Ihre persönliche Kommunikation und werden
Sie sich Ihrer Wirkung in den unterschiedlichen Rollen und Beziehungen bewusst.
Erkennen Sie wieviel Raum das Thema soziale Einbindung aktuell in Ihrem Leben hat.
Entscheiden Sie, welche Bedeutung Sie dieser Säule zukünftig geben möchten.
 

Modul: Arbeit und Leistung (1.400 EUR zzgl. 19% MwSt.)
21./22. Juni 2018

Entwickeln Sie Ihren persönlichen Lebens- und Arbeitsrhythmus.
In dieser Säule können Sie ein Bewusstsein dafür entwickeln, wieviel
Raum die Säule Arbeit und Leistung einnimmt und wieso das so ist.
„Weiß ich schon, dass ich zuviel arbeite. Dafür brauche ich keine Seminar.“ Mag sein. Aber wissen
Sie auch, wie Sie es ändern können?
 

Im Preis enthalten sind:
– Praxisrelevantes Studienmaterial und Begleitunterlagen
– Ausführliche Fotodokumentation-Unsere Protokolle tragen das Gütesiegel unserer Teilnehmer „Exzellenter Praxisbezug“
– Zugang zu unserem Online Kraftwerk für Führungskräfte, Vorstände und Geschäftsführer
– Zugang zur fw- Hingucker Community
– Workshop-Verpflegung an allen Tagen: Pausengetränke, gesunde Snacks u. ein frisch gekochtes Mittagessen.

Die „Werteökonomische Selbstführung“ speist sich neben dem systemischen Ansatz aus Managementansätzen aus St. Gallen, ebenso wie Ansätzen der Schwarmintelligenz und nicht zuletzt der Idee, Herausforderungen der heutigen Zeit von der Zukunft aus zu lösen im Sinne des Managementansatzes von Otto Scharmer.

Wir arbeiten branchenübergreifend und interdisziplinär seitens unserer Berater und Teilnehmer. In der festen Überzeugung, dass die BWL ein guter Ansatz ist, aber bei weitem nicht der Alleinige.

Kontakt und Anmeldung ›