zurück zur Übersicht
slagline xing

Start: 31.01.-02.02.2018 in Hamburg

Werkstatt Selbstführung

Führung hiess zu jeder Zeit, Komplexität zu managen. Aber was ist, wenn im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung und Vernetzung die Zeiten nicht nur immer komplexer, sondern auch immer schnelllebiger, volatiler und ambivalenter werden? Experten spechen in diesem Zusammenhang von VUKA- Zeiten. Zeiten, die von Führungskräten und Mitarbeitern eine erhöhte Selbstführungskompetenz erfordern. Das hat nichts mit Zeitmanagement und Arbeitsplatzorganisation zu tun. Es geht um mehr: Es geht darum zu wissen: Wofür man steht und wie man die Kraft des eigenen Kompasses nutzen kann, um handlungsfähig zu sein und zu bleiben. Nur wer sich selbst führen kann, kann Mitarbeiter und Unternehmen führen.

Herzlich Willkommen zu 3 x 3 Tagen in unserer Werkstatt Selbstführung:

Modul 1 „Standortbestimmung
31.01.-02. Februar 2018

Modul 2 „Seele, Körper und Geist im Kontext von E-Kommunikation & sozialen Beziehungen.“
16.-18. Mai 2018

Modul 2 „Ökonomie & Ökologie in meinem Leben im Kontext von Sinn & Werten und eigenen Gestalterkräften.“
26.-28. September 2018

Wir arbeiten in Gruppen mit max. 12 Teilnehmern und zwei erfahrenen Beratern, die nicht nur fachliche Expertise aufweisen, sondern auch praktische Führungserfahrung mitbringen. Die 3 x 3 Tage in Hamburg sind nur die Präsenzleistungen, hinzu kommen Online Coachings über den gesamten Werkstattzeitraum, die Sie bei Bedarf abrufen können.

Ihre Investition für die Werkstatt Selbstführung beträgt dafür 5.670 EUR zzgl. 19% MwSt. Wenn Sie zunächst nur die Standortbestimmung buchen und zu einem späteren Zeitarum die Module 2 und 3 berechnen wir für jedes Modul 2.400 EUR. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Module 2 und 3 nur zusammen gebucht werden können und die Teilnahme an der Standortbestimmung voraussetzen. Bitte fragen Sie auch nach unseren Selbstzahlerkonditionen.

Im Preis enthalten sind:
– Praxisrelevantes Studienmaterial und Begleitunterlagen
– Workshop-Verpflegung an allen Tagen: Pausengetränke, gesunde Snacks u. ein frisch gekochtes Mittagessen.
– Ausführliche Fotodokumentation- Unsere Protokolle tragen das Gütesiegel unserer Teilnehmer „Exzellenter Praxisbezug“
– Zugang zur fw- Hingucker Community

Die „Werkstatt Selbstführung“ speist sich neben dem systemischen Ansatz aus Managementansätzen aus St. Gallen, ebenso wie Ansätzen der Schwarmintelligenz und nicht zuletzt der Idee, Herausforderungen der heutigen Zeit von der Zukunft aus zu lösen im Sinne des Managementansatzes von Otto Scharmer.

Wir arbeiten branchenübergreifend und interdisziplinär seitens unserer Berater und Teilnehmer. In der festen Überzeugung, dass die BWL ein guter Ansatz ist, aber bei weitem nicht der Alleinige.

Kontakt und Anmeldung ›